Horizontale Bannwabe – Ergebnis nach der Winterbehandlung

Varroa Winterbehandlung

Im letzten Sommer haben wir einen Teil unserer Völker mit der Bannwabentechnik und Oxalsäure gegen Varroa behandelt. Der andere Teil wurde konventionell mit Ameisensäure behandelt.

In den letzten Wochen haben wir nun die Winterbehandlung mit Oxalsäure durchgeführt. Wir waren gespannt, ob die Situation bei den mit der Bannwabe und Oxalsäure behandelten Völker anders sein wird als bei den Völkern, die mit der agressiveren Ameisensäure behandelt wurden.

6 Tage nach der Oxalsäure Behandlung wurden alle Varroa Unterlagen fotografiert und am PC ausgezählt.
Resultat:
Der Totenfall war in allen Völkern ziemlich gleich. Es waren in allen Völkern zwischen 150 und 250 Varroa Milben auf der Unterlage zu finden.

Fazit:
Offenbar haben die Völker, die mit der schonenderen Bannwabentechnik und Oxalsäure behandelt wurden, keinen höhern Milbentotenfall. Die Völker waren bei der Behandlung alle brutfrei und es wird interessant sein zu beobachten, wie die Völker ausgewintert werden können.

 

2016-12-29T17:03:53+00:00By |Tagebuch durchs Imkerjahr|0 Comments

Leave A Comment