Neues BeeObserver Gehäuse

BeeObserver Gehäuse aus dem 3D-Drucker

Das Gehäuse für die Elektronik der BeeObserver Waagen war immer eine der Knacknüsse für mich. Eigentlich wollte ich möglichst viele Standard Komponenten  einsetzen und nicht das Rad immer wieder neu erfinden. Aber entweder waren die Gehäuse zu hoch so dass sie nicht mehr in den Zwischenraum der Waage passte oder etwas anderes passte nicht. Als erste Lösung verwendete ich also diese Gehäuse.

 

Aber das kann noch nicht der Weisheit letzter Schluss gewesen sein, dachte ich…
Also machte ich eine Zeichnung wie ich mir das Gehäuse vorstellte.
Einer meiner Kollegen der einen 3D-Drucker besitzt bot mir an das gezeichnete in einen 3D Druck zu verwandeln.
Und das ist dabei herausgekommen:

1 Kontroller ist bereits mit diesem Gehäuse bestückt.
Es wird interessant sein zu erfahren wie sich dieser 3D Druck im kommenden Winter im Ausseneinsatz bewähren wird 🙂

2018-09-02T09:51:08+00:00By |Eigenbau|3 Comments

3 Comments

  1. Chris 30. April 2018 at 13:00 - Reply

    Hallo,

    ich bin per Zufall über Deine Seite gestolpert und sehe gerade die “Wasserdichten Kabelbrücken”. Könntest Du mir ev. sagen woher Du diese bezogen hast und / oder wie die im technisch korrekten Fachjargon heissen 🙂

    (hier wohl auch noch ein anderer Typ: https://bienen.newtechcloud.ch/stockwaage-eigenbau/)

    Danke Dir.

    Viele Grüsse,
    Chris.

Leave A Comment